Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie auf den Internetseiten der Anne-Frank-Ganztagsgrundschule. Mit unserer Homepage möchten wir Ihnen wichtige Informationen zu unserer Schule und unserem Schulprofil als Ganztagsschule geben und Ihnen zugleich einen Einblick in unsere aktuellen schulischen Angebote und Aktivitäten vermitteln.

Gerne dürfen Sie sich bei Fragen und Anliegen an uns wenden, auch wenn Sie die eine oder andere Information auf unserer Homepage vermissen. Verbesserungsvorschläge und Anregungen sind uns willkommen und ausdrücklich erwünscht.

Viel Spaß auf den Seiten der AFS wünscht Ihnen

Ihr

Joachim Fritz

Rektor

 

Fit für mehr Sicherheit auf dem Fahrrad

Das Wetter spielte mit, 300 Kinder aus allen Klassen 1 - 4 brachten ihre Fahrräder und Roller mit in die Schule. Statt Unterricht stand einen ganzen Vormittag lang Radfahren auf dem Programm. Und von dem Parcours, den der Sportwissenschaftler Gundolf Greule aufgebaut hatte, waren alle Kinder mehr als begeistert. An 12 Stationen ging es mit fantastischer Unterstützung der Eltern nicht um sportliches und schnelles fahren, sondern um die motorischen Fähigkeiten zu verbessern und somit mehr Sicherheit auf dem Rad zu bekommen. An den verschiedenen Stationen wurde den Kindern ermöglicht, Erfahrungen zu sammeln, um im realen Straßenverkehr richtig und angemessen reagieren zu können.

Für den Leiter des Aktionstags, Gundolf Greule ist es deshalb wichtig dass die Kinder lernen, ihre Fähigkeiten richtig einzuschätzen und sich dann angemessen verhalten zu können. Gundolf Greule: „ Wenn ein Kind absteigt und schiebt, ist dies manchmal die bessere Entscheidung, als zu stürzen.“

Stuttgart-Lauf 2016

Gruppenfoto Stuttgart-Lauf 2016

Auch in diesem Jahr war die Anne-Frank-Schule beim 23. Stuttgart-Lauf 2016 wieder am Start. Insgesamt haben 109 Schülerinnen und Schüler die 1,2 Kilometer erfolgreich gemeistert, einige davon sogar unter den Top-Platzierungen. 

Mit Tobias Heeger (1. Platz, M9), Miko Brenner (2. Platz M8) und Nikolas Pfäfflin (1. Platz U8) haben es gleich drei Jungs in den Einzelwertungen auf das Treppchen geschafft!

Vier Teams waren in den jeweiligen Mannschaftswertungen nach Altersklasse unter den besten drei, was wieder dazu führte, dass die Anne-Frank-Schule sehr häufig zur Siegerehrung auf die Bühne gerufen wurde. 

Hier geht´s zur Bildergalerie

Gesundes Frühstück

gesundes Frühstück

Am 10. Juni hat der Elternbeirat die Schülerinnen und Schüler der AFS wie jedes Jahr wieder zum gesunden Frühstück eingeladen. Im Vorfeld trafen sich 20 Eltern und schnippelten große Mengen an Gemüse, Obst und Eier, belegten Brote und verteilten alles auf drei Stationen wo die Kinder in der Pause beherzt zugriffen.

Am Ende waren die Tabletts geleert und die Kinder satt.

Der Elternbeirat bedankt sich bei den Eltern für die Hilfe, der Bürgerstiftung Fellbach für die finanzielle Unterstützung und Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH für eine Getränkespende.

Nils Niegenug und das Taschengeld

Ein Theaterstück vom Unbedingt-Haben-Wollen

Nils hat viele Wünsche und er weiß genau, was er tun muss, wie er sich verhalten muss, damit Eltern, Onkel, Tanten oder die liebe Oma ihm all diese Wünsche erfüllen. Sein Zimmer füllt sich immer mehr mit Spielsachen und anderen erfüllten Wünschen. Doch Nils wird dadurch nicht wirklich froh, sondern im Gegenteil immer unzufriedener.

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 4 setzten sich intensiv mit dem Thema Konsumverhalten und dem verantwortlichen Umgang mit Geld auseinander und waren begeistert von der Aufführung des Theaters „Radelrutsch“ mit dem unnachahmlichen Udo Grunwald in seiner Rolle als Nils Niegenug, der bereits zum zweitenmal dank der Unterstützung des Geschäftsbereichs Soziales beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis an der Schule gastierte.

 

DFB-Maskottchen Paule stimmt auf EM ein

Am 11. Juli beginnt mit dem Auftaktspiel der deutschen Mannschaft gegen Italien in der Mercedes-Benz-Arena die U19-Fußball-Europameisterschaft. Mehrere Klassen und Schüler werden live im Stadion dabei sein. Zur Einstimmung auf dieses Event besuchte das DFB-Maskottchen mit seiner Paule-Roadshow die Schülerinnen und Schüler der AFS. In der zweiten Pause hatte das DFB-Maskottchen, Adler „Paule“, seinen großen Auftritt. Stimmengewaltig wurde Paule von den 300 Schülern begrüßt und bei seinen Aktionen lautstark mit La-Ola-Wellen angefeuert. Zum Abschluss des tollen Events, das so richtig auf die EM im Sommer einstimmte, gab‘s für die Schüler Armbänder, Autogrammkarten und natürlich viele, viele Fotos mit Adler Paule.

 

Detlef Träbert: Die Mini-Pause macht`s

Man geht davon aus, dass heute rund 40 % aller Schüler und Schülerinnen Probleme mit der Konzentration und Aufmerksamkeit haben und diese dann als Ursache für Lernschwierigkeiten sowohl zuhause als auch in der Schule ausgemacht werden.

Autor und Schulberater Detlef Träbert gab beim diesjährigen Eltern-Schule-Gespräch in der voll besetzten Mensa der AFS  mit einem kurzweiligen und informativen Vortrag Eltern und Lehrern zahlreiche praktische und umsetzbare Tipps wie Kinder in ihrer Konzentration, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung im Unterricht und zu Hause unterstützt und gefördert werden können.

Dabei wies der Schulberater ganz besonders auch auf die Wichtigkeit von kleinen Pausen hin. Sowohl beim Lernen als auch in Prüfungssituationen tragen solche Mini-Pausen, die den Kindern die Möglichkeit zu einer kurzzeitigen Entspannung und Bewegung ermöglichen, zu einer nachweislichen Leistungssteigerung bei.

 

PACKENDE UND FAIRE SPIELE BEI DER MINI-EM 2016

Als Highlight für Schüler, Lehrer und Eltern erwies sich auch dieses Jahr wieder die Mini-Fußball-EM.  Mit Begeisterung, Einsatzbereitschaft und beispielhaft großer Fairness kämpften die Buben und Mädchen um die begehrten Titel.
Bei den Klassenstufen 1 + 2 standen sich im Endspiel Spanien (Klasse 2b) und Portugal (Klasse 2c) gegenüber, das die Klasse 2b nach spannendem Spiel mit 4:2 für sich entscheiden konnte. Dritter wurde Polen (1b) vor England (Klasse 2a).
Am zweiten Turniertag siegte bei den Klassenstufen 3 + 4 im Endspiel Russland (Klasse 4b) gegen Schweden (Klasse 3b) mit 2:0. Im kleinen Finale um Platz 3 und 4 behielt Irland (Klasse 4c) ebenfalls mit 2:0 gegen die Türkei (Klasse 4a) die Oberhand.